Leipziger Streichquartett, Hartmut Rohde